computer reparatur Marbella Spanien

5 gute Gründe, warum Ihr Euer Smartphone rooten solltet

von  

"Root tut gut",  sagt es der Volksmund!

Und er hat recht: Nur Ein gerootetes Smartphone bietet alle  Möglichkeiten Blloatware zu löschen !

Welche Gründe für Root sprechen, erklären ich in diesem Artikel.

Was ist Root?

adsense:Wenn man ein neues Android-Smartphone kauft, kann man schon viel damit machen, allerdings bleibt der Zugriff auf bestimmte System-Dateien und -Ordner verwehrt. Das ändert sich nach dem Rooten, denn dann hat man Vollzugriff auf das Dateisystem und ist quasi als Admin-User unterwegs.

Verliert man durch Root Garantie?

Nicht zwangsläufig. Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers und der kann diese verweigern, wenn Ihr Euer Smartphone gerootet habt. Was davon aber unberührt bleibt ist die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung, die ihr beim Händler in Anspruch nehmen könnt. Aber: Tritt in den ersten 6 Monaten nach Kauf ein Hardware-Defekt an Eurem Gerät auf, liegt die Beweispflicht beim Händler. Nach den 6 Monaten liegt sie bei Euch. Bei bestimmten Modifikationen wie das Entsperren des Bootloaders verzichtet man oftmals bewusst auf die Garantie. Dies ist aber auch je nach Smartphone und Hersteller unterschiedlich.

5 gute Gründe für Root

Komplett-Backup

 Daten sichern leicht gemacht.

Wer ein vollständiges Backup seines Telefons inklusive App-Daten und Einstellungen machen will, und das ohne Umwege über den PC, kommt um Root nicht drumherum. Dank Apps wie Titanium Backup ist es ein Kinderspiel, seine wichtigen Daten in einem Rutsch zu sichern. Und dank Nandroid-Backup via Custom-Recovery kann man auch gleich ein komplettes Systemabbild erstellen.

 

Tasker ist ein mächtiges Tool, das bestimmte Aktionen auf Eurem Smartphone vollautomatisch übernehmen kann. Das können einfache Dinge sein wie “Wenn ich zu Hause bin, dann WLAN einschalten und Klingeltonlautstärke auf 100 Prozent stellen”, können aber auch weitaus komplexere Aufgaben sein. Für manche dieser Aktionen braucht man Root-Zugriff und wer die volle Kontrolle über sein Android-Telefon haben will, für den führt kein Weg an Root und Tasker vorbei.


Volle Kontrolle mit Xposed Framework

Euch gefallen bestimmte Aspekte Eures Smartphones nicht, zum Beispiel die Benachrichtigungsleisten oder die Privatsphäre-Einstellungen? Nun, Ihr könntet entweder ein Custom-ROM suchen, das die Features hat, die Ihr wollt, oder Ihr installiert einfach Xposed Framework. Dank dieses Tools und der Erweiterung durch Module könnt Ihr Euch so richtig austoben, ohne Euer Lieblings-ROM wechseln zu müssen.

Bessere Performance und längere Batterielaufzeit

Das Smartphone ist High-End, aber die Performance lässt trotzdem zu wünschen übrig? Nun, mit Root, passenden Apps oder Custom-Kernel oder -ROMs gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Natürlich solltet Ihr schon wissen, was Ihr tut, aber mit den richtigen Einstellungen könnt Ihr die CPU in Eurem Smartphone über- oder untertakten und so mehr Leistung (oder Akkulaufzeit) aus Eurem Telefon kitzeln. Da Euer Smartphone bei unbedachtem Einsatz aber auch schnell Schaden nehmen kann, hier noch mal der Extra-Hinweis: Benutzung auf eigene Gefahr!

Immer die neueste Android-Version dank Custom-ROMs

Stark verbreitet, sehr stabil, ... CyanogenMod ist der Volkswagen unter den Custom-ROMs.

Zugegeben, nicht jedes Telefon muss auch gerootet sein, um ein Custom-ROM flashen zu können. In vielen Fällen reicht auch ein entsperrter Bootloader und eine Custom-Recovery. Da das aber oftmals Hand in Hand geht, wollen wir die beliebten Custom-ROMs an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen: Ein Custom-ROM ist eine modifizierte Version von Android, die maßgeschneidert für Euer Telefon ist und ungeahnte Möglichkeiten bietet, die noch mal über das hinausgehen, was mit Xposed möglich ist. Ihr liebt Euer Galaxy S5, mögt TouchWiz aber überhaupt nicht? Kein Problem, flasht einfach ein Custom-ROM auf Basis von Stock-Android. Oder ist Euer Telefon schon etwas älter und kriegt keine Updates mehr? Auch hier ist ein Custom-ROM oftmals die Lösung. Die Modder-Community ist riesig und für fast jedes Telefon gibt es ein passendes Custom-ROM

Es gibt natürlich noch viel mehr Gründe fürs Rooting, das waren lediglich die beliebtesten. Warum rootet Ihr Euer Smartphone/Tablet?

Noch kein Feedback