computer reparatur Marbella Spanien

Neueste Kommentare

In Antwort auf: XP nun sicher wie ein Geldautomat!

Kommentar von:
computerdoktor
5 stars
Das gute alte Windows XP kam schon am 25. Oktober 2001 auf den Markt und ist Microsofts erfolgreichstes Betriebssystem. Am 8. April 2014 stellte Microsoft den Support für XP endgültig ein. Indem das Betriebssystem nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird hoffte man den Ladenhüter Windows 8 loszuwerden, dazu stellte man auch den Support für das relativ brauchbare Windows 7 ein. Ca, 30 Prozent aller Nutzer setzen nach wie vor Windows XP ein, was Microsoft ein Dorn im Auge ist! Sie können Windows XP dennoch sicher weiter nutzen Voraussetzungen: Ein Rechner mit Windows XP 32-Bit Service Pack 3 (SP3) Windows SP4 Bei Windows SP4 handelt es sich um einen inoffiziellen Service Pack. Dabei geht es sich um einen Satz von Sicherheitsupdates, die von Microsoft zwischen dem 06. Mai 2008 und dem 08. April 2014 für das Service Pack 3 veröffentlicht wurde. Das SP4 betrifft: Alle Windows XP 32-Bit (Home / Pro / Corporate) Internet Explorer 8 (Wird nachträglich installiert falls nicht vorhanden). Windows Media Player Features: Windows XP auch ohne Internetverbindung aktualisieren. Windows XP auf Rechner sowie in Netzwerken installieren und neu installieren. Sie brauchen SP4 nicht zu brennen. Das Service Pack kann von einem mobilen Datenträger ausgeführt werden (CD, DVD, USB-Stick, Festplatte etc.). Windows XP weiter nutzen Mit dem Service Pack 4 können Sie auch nach Support-Ende Windows XP mit Updates versorgen. Alle Systemfehler werden dann behoben. Hinweis: Sicherheitsbugs die nach dem 8. April 2014 erschienen können von SP4 nicht dicht gemacht werden, solche sind jedoch bisher nicht bekannt! Service Pack 4 download
03/21/15 @ 14:25

In Antwort auf: ADSL Zugangsdaten und Parameter alle spanischen Provider

Kommentar von:
5 stars
die wichtigsten Daten im spanischen ADSL
02/01/15 @ 13:19

In Antwort auf: Probleme mit Hp und Dell Laptop Netzteilen, Universalnetzadapter inkompatibel!

Kommentar von:
computerdoktor
laptop Netzteil Probleme durch defekte Kabel und Stecker!
01/14/15 @ 15:53

In Antwort auf: endlich Internet ohne spanische Firma

Kommentar von:
computerdoktor
Hallo, kann ich eine Fritzbox wirklich auch an einem ORANGE-Anschluss installieren? An der Livebox die ich erhalten habe, kann ich mein FritzFon und mein Siemens-Tel nicht anschliessen. Das schrieben die mir nach 3 Wochen Korrespondenz. Saludos aus dem schönen Vinaròs, Roswitha Hallo Roswitha! Wenn auf Ihre Fritzbox die annex-A Software aufgespielt ist, Sie ein passendes Kabel haben und die richtigen Parameter und Zugangsdaten Ihres spanischen Providers auf der Fritzbox eingestelt sind dann klappt das; egal ob Telefonica, Movistar, Jazztel oder Orange! Natürlich können sie über die Fritzbox dann DECT Telefone oder auch ISDN Telefone oder SIPGATE verwenden. Die Internetgeschwindigkeit der Fritzbox liegt aber nur geringfügig über der des spanischen ADSL Modems, doch VPN Tunnel, Fernsteuerung, Kameraüberwachung von außen, Faxempfang und diverse weitere Fritz-Features rechtfertigen oft den Aufwand von etwa 100€ ! Ggf. können sie mir die Fritzbox zusenden und ich erledige alle Änderungen!
12/26/14 @ 12:28

In Antwort auf: die deutsche Fritzbox in Spanien verwenden?

Kommentar von:
computerdoktor
Der Unterschied der deutschen ANNEX B und der internationalen ANNEX A Fritzbox macht bei Conrad z.B. einen Mehrpreis von ca. 100€ für die internationale Version aus, daher will AVM nicht das hier die billigere deutsche 7390 ANNEX B umgeflasht wird, auch das Kabel ist nicht einzeln erhältlich, aber ich habe da einen prima Methode eine Adapter zu löten! AVM FRITZ!Box 7390 Annex A (BeNeLux) Technische Daten Kategorie WLAN Router mit Modem WLAN-Übertragungsrate (max.) 300 MBit/s WLAN Standard IEEE802.11n, IEEE802.11g, IEEE802.11b WLAN-Frequenz 2.4 GHz, 5 GHz Dual-Band-fähig 2.4 GHz und 5 GHz 10/100/1000 MBit/s Ports 4 x 10/100/1000 MBit/s WAN-Ports 1 x Anzahl USB-Ports 2.0 2 x LAN-Übertragungsrate 1000 MBit/s Integriertes Modem ADSL, ADSL2+ Schnittstellen LAN (10/100/1000 MBit/s), Telefon (analog), ISDN, USB 2.0 WPS fähig Hardware a/b Ports 2 x DECT-Basis Ja DECT ULE Ja Stick & Surf Ja Typ FRITZ!Box 7390 International Breite 226 mm Höhe 47 mm Tiefe 159 mm Anzahl ISDN-Anschlüsse (S0) 1 x Highlights & Details Schnelles Internet dank integriertem VDSL- und ADSL2+-Modem WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone Anschluss für analoge und ISDN-Telefone Beschreibung Die FRITZ!Box WLAN 7390 vereint eine bisher nicht erreichte Vielfalt in einem Gerät: VDSL- und ADSL-Unterstützung, DECT-Basisstation für schnurlose Telefonie sowie WLAN N für die optimale Datenübertragung. Über den Medienserver sind gespeicherte Filme, Musik und Bilder auch bei ausgeschaltetem Computer im gesamten Netzwerk verfügbar. Darüber hinaus kann der Online-Speicher wie eine lokale Festplatte genutzt werden. So wird die FRITZ!Box WLAN 7390 zur idealen Plattform für vernetzte Anwendungen wie IP-TV, Video-on-Demand oder Mediastreaming. Ausstattung 2 analoge Anschlüsse Anschluss von ISDN-Telefonen bzw. -Telefonanlagen Integrierte DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone Bis zu 5 integrierte Anrufbeantworter inkl. Voice-to-Mail Wahlweise Anschluss an VDSL/ADSL2+ und ISDN oder VDSL/ADSL2+ und analogem Festnetz Telefonanlage für Internet- und Festnetztelefonie Schnelles Internet dank integriertem VDSL/ADSL2+-Modem (für bis zu 100 MBit/s) WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s WLAN-Unterstützung für 2,4-GHz- und 5-GHz-Verbindungen gleichzeitig WLAN-Verschlüsselung mit WPA/WPA2 Mixed Mode, WPA2, WPA, WEP-64 oder WEP-128 Faxfunktion inkl. E-Mail-Weiterleitung AVM-Technologie "Stick & Surf". Lieferumfang FRITZ!Box 7390 4,25 m langes DSL- und Festnetz-Anschlusskabel 1,5 m langes LAN-Kabel TAE/RJ45-Adapter zum Anschluss an das analoge Festnetz Externes Netzteil Gedruckte Kurzanleitung CD-ROM mit Software und ausführlicher Dokumentation. Dieses Angebot gilt nicht für Wiederverkäufer!
12/08/14 @ 11:44

In Antwort auf: Sat Internet Marbella in Kombination mit kleiner Photovoltaik anlage für den Eigenverbrauch

Kommentar von:
5 stars
So einfach zapfen sie die Andalusiche Sonne an!
10/11/14 @ 17:09

In Antwort auf: Das Ende von Microsoft dank Windows 8

Kommentar von:
computerdoktor
RITZ!WLAN Repeater mit FRITZ!Box verbinden Benutzeroberfläche des FRITZ!WLAN Repeaters aufrufen Suchen Sie mit einem WLAN-Gerät (z.B. Notebook, Smartphone) nach Funknetzen in der Umgebung. Stellen Sie eine Verbindung zu dem WLAN-Funknetz "FRITZ!WLAN Repeater [...]" her. Geben Sie dabei als WLAN-Netzwerkschlüssel 00000000 (8 x Null) ein. Jetzt können Sie die Benutzeroberfläche des Repeaters in einem Internetbrowser (z.B. Firefox, Internet Explorer, Safari) über http://fritz.repeater oder 192.168.178.2 aufrufen.
09/16/14 @ 13:55

In Antwort auf: Das Ende von Microsoft dank Windows 8

Kommentar von:
computerdoktor
Wurde ja auch mal Zeit das Microsoft die gerechte Strafe für die Bevormundung freier Menschen mittels Windows 8 bekommt, nur schade das wir dazu Chinesen brauchen!
08/28/14 @ 19:44

In Antwort auf: die deutsche Fritzbox in Spanien verwenden?

Kommentar von:
computerdoktor
Zugangsdaten ADSL Jazztel / z.b. ct534w@jazztel passwort 1234 LLC snap bridging
08/07/14 @ 13:31

In Antwort auf: XP nun sicher wie ein Geldautomat!

Kommentar von:
5 stars
XP Secure Extended Edition 2019 läuft super auch auf alter Hardware, auf neuer um so schneller! bei 4Giga kann man die Auslagerung ganz abschalten, auf SSD ist XP Secure Extended Edition 2019 pfeilschnell!
06/10/14 @ 16:59

In Antwort auf: Fritzbox mit Telefonica, Jazztel, Vodafone und Orange

Kommentar von:
computerdoktor
[image]
06/05/14 @ 14:55

In Antwort auf: Fritzbox mit Telefonica, Jazztel, Vodafone und Orange

Kommentar von:
computerdoktor
Super
06/05/14 @ 14:55

In Antwort auf: Fritzbox mit Telefonica, Jazztel, Vodafone und Orange

Kommentar von:
computerdoktor
Die Fritzbox 007 funktioniert auch super am spanischen ADSL !
06/05/14 @ 14:54

In Antwort auf: XP nun sicher wie ein Geldautomat!

Kommentar von:
5 stars
Endlich mal einer der nicht von Microsoft gekauft wurde und die Wahrheit spricht!
05/30/14 @ 04:14

In Antwort auf: smartphones im Flugzeug erlaubt Flugverkehr - Tablet

Kommentar von:
computerdoktor
finde ich prima!!!!:!::D
05/07/14 @ 17:55

In Antwort auf: Telefonica Movistar Glasfaser-Internet

Kommentar von:
computerdoktor
Angeblich soll noch dieses Jahr in Sierra Blanca und Nagüeles Glasfaser Internet installiert werden!
05/03/14 @ 11:36

In Antwort auf: zertifikat nicht vertrauenswürdig, auch GMX, WEB, Hotmail

Kommentar von:
computerdoktor
Das Sicherheitszertifikat wurde von einer Firma ausgestellt, die Sie als nicht vertrauenswürdig eingestuft haben. Überprüfen Sie das Zertifikat, um festzustellen, ob Sie der ausstellenden Institution vertrauen möchten.
04/26/14 @ 14:17

In Antwort auf: Ihr Servicetechniker vor Ort in Marbella, Puerto Banus

Kommentar von:
computerdoktor
zufriedene Kunden in Marbella, La Zagaletta, Siera Blanca, Puerto Banus:
  • Valentino
  • Philip Plein
  • epiano
  • Nordea Bank
  • Swiss Pay und viele weitere:!::!:
  • Windows PCs, Laserdrucker, Kopierer Apple, iphone iPad iMac Android Linux DOS! Haustechnik, Domotica, Alarmsysteme Videoüberwachung analog und digital Netzwerk, IP Cameras, Wlan, Wifi, Router Starkstrom, Hydraulik, Antriebe Dentaltechnik (EMDA, Siemens) Labortechnik, Pneumatik, Laser Kreditkartenterminals & Kassensysteme
    04/09/14 @ 15:07

    In Antwort auf: Ist Ihre Stromrechnung in Spanien zu hoch?

    Kommentar von:
    computerdoktor
    Die größte Ersparniss ist am Pool und an den Boilern möglich!
    02/05/14 @ 12:57

    In Antwort auf: Internet - Überwachungskamera für Ihr Haus in Marbella

    Kommentar von:
    computerdoktor
    die Bildqualität ist natürlich nicht so gut wie bei unseren Mobotix-Installationen aber für diese Preisklasse akzeptabel!
    11/22/10 @ 20:39

    In Antwort auf: toller camcorder zum kleinen Preis!

    Kommentar von:
    computerdoktor
    habe ich selbst bestellt, interessant ist die automatische Bewegungserkennung!
    11/22/10 @ 00:09

    In Antwort auf: WLAN Internet

    Kommentar von:
    computerdoktor
    Cuidado con las contraseñas WEP de los routers de Telefónica! Como muchos ya os habréis fijado, cuando os ponéis a buscar redes WIFI con el ordenador, muchas veces aparecen ESSID’s (nombre de la red) del tipo WLAN_XX, donde XX es una cifra en hexadecimal. Pues bien, todos esos son routers de Telefónica, ya que les ponen ese nombre por defecto. Pues parece ser que ahora, aparte de poner un nombre en común a todos, también vienen preconfigurados con una clave WEP por defecto, clave que por otro lado no es nada segura. Dichas claves siguen el siguiente esquema: ABBBBBBCCCCXX Donde A será una de estas tres posibilidades: - Z si tu router es un Zyxel - C si tu router es un Comtrend - X si tu router es un Xavi Los 6 dígitos con B serán los 6 primeros digitos de la BSSID, que no es ni más ni menos que la dirección MAC del router y que se puede saber fácilmente mediante cualquier programa de escaneo de redes (no con el que viene por defecto con Windows, por cierto). Además de que dicha dirección MAC va asociada a la marca, y como Telefónica usa siempre una de esas tres, pues sólo tenemos tres posibilidades: - 001349 para el Zyxel - 0030DA para el Comtrend - 000138 para el Xavi Los 2 últimos dígitos, XX, son los que aparecen en la ESSID de la red. Por ejemplo, si nuestra conexión se llama WLAN_8A, y tenemos un router Zyxel, nuestra contraseña WEP será: Z001349CCCC8A a falta de saber los cuatro dígitos marcados con C. Esos son los únicos que Telefónica pone aleatorios, y que con muchos de los programas que se pueden encontrar por internet (no voy a poner ninguno porque no es la finalidad de este post), llamados de fuerza bruta, se pueden resolver en muy poco tiempo. Así que ya sabéis, todos los que tengáis contratada la ADSL con telefónica, cambiar la contraseña WEP que venía predefinida porque sino cualquier avispado podría robaros la conexión.
    11/15/10 @ 11:44