computer reparatur Marbella Spanien

Microsofts Rückzug, Windows 8.1 wieder mit Maus bedienbar

von  

Nach der Pleite mit Windows 8.0 welches die Benutzer nur gezwungenermassen  nehemn wollten rudert Microsoft nun zurück. Marktanalysen belegen, das Windows Benutzer welche Microsoft zwingen möchte die Kacheloberfläche zu benutzen stattdessen keinen PC sondern

ein iPad oder ein Android Gerät kaufen, welches nicht so kompliziert zu bedienen ist wie die Kacheln!

Darunter litt natürlich auch der Hardware Umsatz Microsoft treuer OEM Anbieter.

Nun ruder man in Redmond zurück und bietet einen sogenanten Update auf 8.1 an bei dem die Kacheln zwar noch nicht entfernt wurden aber endlich abgeschaltet werden können. Auch die Probleme beim Abschalten der Gerätes wurden verbessert.

Die künstlich hochgezogenen Systemanforderungen werden gesenkt!

Wie damals beim der Beerdigung von  Vista senkt Microsoft auch diesmal die  Systemanforderungen für das Betriebssystem.

Windows 8.1 Mindestanforderungen sind 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB freier Festplattenspeicherplatz .

Die Verbesserungen dürften vor allem die Tastatur-und-Maus-Nutzer freuen, denn Microsoft macht für diese Anwendergruppe das Arbeiten mit Windows 8.1 deutlich einfacher. Neu ist eine „Einstellungen“-Kachel auf dem Startbildschirm, über die man schneller zu den System-Einstellungen gelangt.


Oben rechts auf dem Kachel-Startbildschirm finden sich zwei neue Icons, über die Mausnutzer nun schneller die Suche („Lupen“-Icon) starten oder das System herunterfahren können („Ausschalt“-Icon).

 


Per gedrückter Steuerungstaste können nacheinander mehrere Kacheln markiert werden, um dann die anschließend ausgewählte  Aktion auf allen Apps durchzuführen. Auch ein Rechtsklick mit der Maus ist auf Kacheln möglich, um ein Kontextmenü zu öffnen, über das sich beispielsweise die Größe der Kacheln ändern lässt.

 


Kachel-Apps lassen sich nach dem neuen Update auch direkt auf die Taskleiste ablegen und sind so schneller direkt vom Desktop aus aufrufbar. Standardmäßig ist auf der Taskleiste das Icon der Store-App abgelegt, so dass dieser nun ebenfalls schneller erreichbar ist.

 


Bei Suchanfragen werden zunächst Apps angezeigt (entweder schon installierte oder zur Suchanfrage passende Apps im Store). Auf dem Startbildschirm können nach einem Klick auf den „Pfeil runter“ unten links alle auf dem System installierten Apps angezeigt werden. Die neuen und aktualisierten Apps werden hervorgehoben dargestellt.

In jeder gestarteten Kachel-App gilt: Bewegt man die Maus an den oberen Bildschirmrand, werden Basisfunktionen wie Fenster minimieren oder Programm beenden angezeigt

Noch kein Feedback